Die Showtanzgruppen des TuS-Odendorf 1919 e.V. stellen sich vor

Hier zu sehen die 3 Showtanzgruppen "Mini Lions", "Lion Cheers" und "Magic Girls" Insgesamt sind es 67 Tämzerinnen, die von Frau Melli Müller Pingen (Abteilungsleiterin Turnen) und Ihrer Tochter Lara trainiert werden.

 

 

Am 17.11.2017 bekamen wir Besuch vom DFB-Mobil. Das DFB-Mobil ist eine Initiative des DFB, um Trainern vor Ort Tipps zu Training und Spiel zu geben. Dafür gestalten zwei lizensierte Trainer eine Demotrainingseinheit und erklären die Theorie dahinter.  In unserer Trainingseinheit ging es schwerpunktmäßig um das Passen. Die Trainingsgruppe bestand aus F- und E-Jugend Spielern, die großen Spaß an der Einheit hatten.

Die anwesenden Trainer konnten sehr viele neue Impulse mitnehmen und sicher auch in ihre Trainingseinheiten einfließen lassen.

Auch in diesem Jahr finden beim TuS Odendorf wieder 2 Fußballcamps von der Akademie für Fußballkunst statt. Das erste Camp wird in der zweiten Osterferienwoche stattfinden (02.04. bis 06.04.).

Leiten wird die Camps auch dieses Jahr wieder Filip, der beim Bonner SC in der U19 als Trainer arbeitet und auch schon die letzten Camps hervorragend geleitet hat.

Bei den letzten Camps gab es sehr großen Zuspruch, daher kann man die Teilnahme daran jedem empfehlen der Spaß am Fußball hat und sich spielerisch weiterentwickeln will, an mindestens einem der Camps teilzunehmen.  Mitmachen kann jeder der zwischen 4 und 16 Jahre alt ist.

http://bit.ly/2BIj6Fn

 

 

 

 

Am Sonntag dem 05.11.2017 fand die offizielle Übergabe der neuen Trainingsanzüge für unsere
erste Herrenmannschaft statt. Der Vorstand und besonders die Mannschaft bedankten sich recht
Herzlich bei der Familie Althausen aus Odendorf, welche wieder einen großen Beitrag zur
Beschaffung der neuen Anzüge leistete.


Bei der Übergabe wurden sowohl Hans-Josef Althausen als auch seine Tochter Kathrin Althausen
mit einem kleinen Präsent bedacht, auch als Dankeschön für die langjährige, gute Zusammenarbeit
und Unterstützung des Vereins bei verschiedensten Projekten. Die Familie Althausen, deren
Unternehmen in direkter Nachbarschaft der Odendorfer Kunstrasenanlage liegt, ist seit vielen
Jahren Freund und Förderer des TuS Odendorf und hilft dem Verein wo immer es möglich ist.


Dank der „Zusatzmotivation“ wurde an diesem Tag der ISC ALHilal Bonn ΙΙ im Spitzenspiel mit
6:2 Toren nach Hause geschickt. Damit bleibt der TuS Odendorf weiterhin Tabellenführer der
Kreisliga C, Gruppe 3.